20141228

zwischen den jahren































































































































































































schnee! und immer wieder so winterwunderbar wenn über nacht die welt vorm fenster in eine flaumweiße decke gehüllt wurde. dann wird auch die seele irgendwie glänzend weiß und hell und weit. die sich bietende gelegenheit, mein jüngst genähtes knallbonbon auf kältetauglichkeit zu testen und ganz nebenbei lärchenzweige zu sammeln.  klirrend kalt war es, aber dank sorgfältigem zwiebellook litten nur meine finger ... der gehäkelte wollklunker war eindeutig zu wenig.

eindeutig zu wenig auch die zeit in diesem jahr - für vorweihnachtliche blogbesuche und weihnachtspost. umsomehr hab ich mich über zauberhafte briefkasteninhalte von mano und barbara und natürlich all das feine salongeflüster gefreut. danke ihr lieben!

viel zeit hab ich mir an den freien tagen ganz bewusst zum nähen genommen. nach dem ganzen ausstellungsvorbereitungsundurlaubs- vertretungskrankheitsvertretungsundjobundselbstkranktrubel sehnte ich mich richtig nach dem stoffgepuzzel und nähmaschinengesurr. und was sich alles so tapfer schneiderte, zeige ich hier im kleinen salon. nach und nach ...



















diesmal das wollflauschige und pinkfutterige knallbonbon nach dem schnittmuster 101 aus der burda 11/2014. den schnitt hab ich in den vorderteilen jedoch abgeändert; als doppelreiher vorgesehen trug der genoppte wollflausch (durch den beleg sind es 4 schichten!) zu sehr auf. aber dadurch kam mir die idee mit der filzperligen verschlusslösung. ja, es es gibt immer eine lösung ...

und wie sich eine bommelmütze strickt, erklärte ich schon mal hier > klick!

20141223

die traumbadenden ...











































































































..., so benamte sich meine neue malserie anlässlich zur kunst am dritten.

beim letzten post noch in progress ... hier ein paar der fertiggestellten träumenden.

die ausstellung war samt der betrachter einfach nur zauberhaft und herzbereichernd.

mehr impressionen hier > kunst am dritten

wünsche den lieben betrachtern hier ein fröhliches, besinnliches und kuschliges weihnachtsfest.



habt es schön und leicht!

20141201

20141123

von schwebenden tannen & klebrigen punkten





























































































































unsere nachbarn haben zur dörflichen schmückung in dieser zeit eine tanne gestiftet. eine riesige. imposantes fensterschauspiel. parallelwelt ... papierne schwebetannen im kleinen salon.  ansonsten hier. drahtgewirr. klarheit im sein. und helle freude über starke minimagnete von hier. und klebrige punkte ... glücksgewinn bei ihr. hier noch mal mein inniger herzensdank ♥ die feinen kreise sind wundervoll und post von doro sowieso.




im druck. der flyer zur 'kunst am dritten'.
eine kleine gemeinschaftsausstellung in unserem lieben dorf.
bald mehr davon.

20141109

innenschritte





























































































kleine schritte zur ausstellung im zwölften.
kleine seinsbringer zu mir selbst.

...

hab das winterkissen hervorgeholt und die zeit gedehnt.
viel ingwerwasser mit zitrone getrunken.

...

mal wieder im jetzt! gelesen. so oft schon.
und der wirsing ist im wok gelandet. fein klein mit dinkelnudeln.

...

glückskatzen in progress, mixed media
zwei glückkatzen im doppelrahmen, mixed media