20150416

ein langes, schmales, rechteckiges kleidungsstück ...



... auch schal genannt. vergangene woche schöne stöffchen in köln gefunden. lindgrüner jersey. kaleidoskopische blümerei und fröhliche punkte. hier mein bericht (klick!) 

der mit den fundstücken geplante schal wurde dann auch schnell in die tat umgesetzt. morgens ist es ja noch frisch ...


vierzig zentimenter jersey längs halbieren. die stoffbreite ist hier die schallänge. für die obere schalseite baumwollstoffe nach lust und laune zusammenpuzzlen. dann erst mal ingwertee zubereiten!


hab es mir einfach gemacht. stoffteile mit zickzackstich auf jerseystreifen steppen. zickzacknähte unter spitzenborten verstecken. für evtl. mitlesende nähanfänger sei noch erwähnt: beide stoffstreifen rechts auf rechts aufeinanderstecken. steppen. eine kleine öffnung zum wenden offen lassen!


bommelborte per hand blindsticheln. und schwupps ... fertig! in gänze nicht so leicht zu fotografieren.


hier noch mal um saloniéres zu wärmenden hals ...



ach! für ein smartes kleid (weich wattiert) reichte es stöfflich auch noch ...


und weil es neulich so schön war bei meinem ersten 'rund ums weib', verlinke ich mich auch diese woche wieder herzlich gern mit RUMS (klick!)


...

schalinspiriation und stoffe von hier (klick!)
punktestoff von hier (klick!)

20150413

gärtnerseelen

 

ein behutsam geschriebenes und bebildertes buch. gärtnerseelen. warum dreck unter den fingernägeln glücklich macht. ich hatte es mir für meinen kleinen urlaub vergangene woche in der stadtbibliothek geliehen. 

'es ist gar nicht nötig die pflanzen zu beherrschen. es reicht sie zu bewundern. '

mich hat das buch sehr inspiriert. 

'das wichtigste scheint mir zu sein, die dinge mit liebe zu tun. die schwingung der liebe bleibt in der welt, egal was mit dem garten hier irgendwann geschieht.'

die autorin, mit leib und seele gartengestalterin, begleitet neun ganz unterschiedliche gärten und ihre besitzer vom frühling bis zum frost und lauscht achtsam dem gartengeflüster. sie spürt den feinheiten, den leisen tönen nach. ich werde es noch mal lesen. zum mitschreiben. und stillen lächeln.

nach der arbeit noch schnell in den bioladen. habt ihr schon mal topinambur zubereitet?

ich zitiere: sie war eines der ersten kulinarischen mitbringsel aus der neuen welt: ihr blumig-süßlicher, artischockenartiger geschmack begeisterte die fürstenhöfe bis sie von der kartoffel verdrängt als viehfutter auf ihre wiederentdeckung wartete. 

hab die kleine knolle, auch erdtrüffel oder erdsonnenblume genannt, nun auch für mich entdeckt. heute abend mit ihrer verdrängerin, der kartoffel, zu einem süppchen vereint. ein hauch curry. salz und pfeffer. ingwerhonig. zimt und koriander. blumig-süß-fein!

die alte magnolie vor dem salonfenster ploppt und ploppt und ploppt ihre wunderschönen blüten auf. 

'ich spüre eine weibliche schwingung, eine blumenfreude und lust zur schönheit'

...

gartenzitate aus 'gärtnerseelen - warum dreck unter den fingernägeln glücklich macht' von christiane büch

topinamburzitat aus denn´s biomarkt


20150411

kunterbuntes köln-sülz

ACHTUNG! das ist ein seeeeeeeeeeeehr langer und seeeeeeeeeeeehr bunter post! wer also keine zeit zum stöbern und staunen hat und den minimalismus bevorzugt, sollte sich schnell auf und davonklicken!

schon seit längerem spiele ich leise mit der vorstellung, dem kleinen salon ein bunteres gesicht zu geben, indem ich von anderen erzähle ... von mir bekannten menschen in ihren liebevollen vier wänden oder von für mein empfinden schönen cafés und bezaubernden läden. auch der zufall darf dabei eine rolle spielen.

in einer alten ausgabe der mollie makes, die mir aber erst kürzlich in die finger gelangte,  las ich von 'frau marzi und der bunte hund' und wollte dem laden am liebsten jetzt, gleich und sofort einen besuch abstatten. am ersten wirklich schönen frühlingstag in diesem jahr, mitten in dieser woche, zog es mich deshalb nach köln, in den kunterbunten stadtteil sülz.

tausendsassa frau marzi war dankenswerterweise auch gleich offen für meine anfrage, ob ich ihren wunderschönen laden in meinem kleinen salon vorstellen dürfe und so lasse ich einfach mal die bilder für sich sprechen:








frau marzi ist studierte designerin und betreibt ihr vielseitiges ladenkonzept seit über drei jahren. hier gibt es alles was das nähende herz höher schlagen lässt und noch viel mehr. inspiration zum beispiel. ein genähter schal im schaufenster hatte es mir angetan und so wanderten gleich ein paar frische nähzutaten in meine einkaufstasche.

frau marzi näht mit viel herzblut kleidung, taschen, puppen und so allerlei getier; sie häkelt und filzt blumen, herzen, fliegenpilze und auch schon mal eine vase. außerdem bietet sie in ihrem zauberladen nähkurse an.

hier (klick!) auf dem blog von frau marzi findet der/die interessierte NÄHere infos.


den geheimnisvollen bunten hund hab ich zwar nicht persönlich angetroffen, aber die tolle tasche, die frau marzi mir liebenswerterweise mit auf den weg gab, verhalf mir dann doch zu einer etwaigen vorstellung von ihm. in dieser tasche transportierte ich dann meine stoffschätze und auch ein überaus praktisches utensil nach hause, das zukünftig nicht nur meinen roten faden hübsch in ordnung hält. jetzt folgen zwei fotos aus dem kleinen salon:





aber es ging noch weiter. voll der schönen eindrücke schwebte ich wenige schritte weiter und ganz zufällig in den nächsten zauberladen. und 'wer hier klaut, kommt in die hölle' !









der aufmerksame beobachter findet 'corners of me' gleich zweimal gespiegelt. die gespiegelten schuhe durften übrigens gleich mit. und wie meinte die sympatische inhaberin? das sind echte mary-poppins-schuhe! zauberladen eben!

auch hier hatte ich die offizielle erlaubnis fotos für euch zu machen. energiebündel katharina regiert dieses elfenbestäubte wunderland seit 2o! Jahren und fertigt nebenbei auch noch ganz märchenhafte ohrringe. mehr bilder und aktuelle vintageträume findet ihr auf katharinas facebookseite (klick!)

eine kleine matrioshka zum anstecken bekam ich mit auf den weg, weil sie so gut zu mir passen würde ...


für mich ist klar ... beim nächsten kölnbesuch ... gleich zu katta!


kleine PAUSE zwischendurch (mit 'neuen' mary-poppins-schuhen!)

 

von katharina bekam ich den tipp, auch mal lillyed zu besuchen. und da alle guten dinge bekanntlich drei sind, machte ich mich auf den weg mit der frage: wer oder was ist lillyed? doch seht selbst:







lillyed ist so eine ART wundervoller gemischtwarenladen für große und kleine lieblingsmenschen, die es zu beschenken gilt. aber natürlich auch, um sich selbst eine freude zu machen. zum beispiel mit einem fröhlichen gute-laune-stoffschätzchen, wie ich es tat. den zauberhaften hasen - von der inhaberin gemalt! - bekam ich dazu.


zauberladen lillyed wird liebevoll geführt, benäht und behäkelt von der herzlichen linda rech, die von haus aus architektin ist und hier ihren traum lebt. bei den stoffen und dem design von naomi ito (klick!) gerät sie zu recht und völlig nachvollziehbar ins schwärmen.

mehr infos über das gesamte hochwertige sortiment findet ihr hier auf der homepage von lillyed (klick!)

fazit: ich habe einen rundum herzbereichernden tag im kunterbunten köln-sülz erleben dürfen und danke den hinreißenen zauberladenbesitzerinnen für ihr herzliches entgegenkommen. 

und den salonbesuchern danke ich für ihren ausdauernden besuch und vielleicht das ein- oder andere geflüster ...

  ♥

und hier noch mal für euch alle daten auf einen blick:
 und hier (klick!) geht es zum blog von frau marzi

...

kattakatta 2.hand
Zülpicherstr. 239
50937 Köln (Stadtteil Sülz)
(Straßenbahn-Haltestelle Weyertal)
+49(0)221/422217

Öffnungzeiten
Montag bis Samstag
11:00 bis 18:30 Uhr

und hier (klick!) geht es zur facebook-seite von katharina

...

Lillyed
Berrenrather Straße 163
50937 KÖLN-SÜLZ

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10:30 bis 14:00
15.00 bis 19:00Samstag
12:00 bis 15:00
Telefon 0221 7190676

und hier (klick!) geht es zur homepage von lillyed